Philosophie & Prinzipien

Die Quantenphysik bestätigt, was uns die Weisen aller Zeiten schon immer sagten:
Es gibt keine von uns unabhängige, statische äußere Welt mit der wir interagieren, sondern das scheinbar Äußere ist eine Widerspiegelung unseres Inneren.

Alles in diesem Universum besteht aus Molekülen, Atomen, subatomaren Teilchen und letztlich nur aus Energie. Diese ist in ständigem Wandel und zeigt sich grundsätzlich nur in zwei Zustandsformen: Partikel oder Welle. Wenn wir Menschen Energie als Welle erleben, fließen die Dinge und wir erfahren Gesundheit, harmonische Beziehungen und ausreichenden Geldfluss. Oder wir erleben sie als Partikel, das heißt Blockaden in Form von Krankheit, Konflikten in Beziehungen, Geldmangel oder Orientierungslosigkeit.

Folgende Prinzipien setzen wir in QCT um:

  • „Bewusstsein erschafft die Realität unseres Universums."
  • „Bewusstsein und Energie sind untrennbar."
  • „Energie ist Informationsträger."
  • „Wir leben in einem energetischen Universum." (alles ist Information)
  • „Intention fokussiert Energie und steuert so die Kreation."
  • „Alles im Universum ist miteinander verbunden."
  • „Unsere Außenwelt ist der Spiegel unserer Innenwelt." Für unseren menschlichen Alltag reduziert sich der theoretische Hintergrund auf die einfache Frage:
    „Wie kann ich blockierte Energie wieder zum Fließen bringen?"

Damit kommen wir zur methodischen Anwendung.

Hier geht es zur Methode

Mehr in dieser Kategorie: « Historie Methodik »